Haltbarkeit von VHS-Kassetten

Haltbarkeit und Stabilität von VHS-Kassetten

Als VHS-Kassetten 1976 auf dem Markt erschienen, machte man sich über ihre Haltbarkeit noch wenig Gedanken. Heute weiß man, dass VHS-Kassetten ihre ursprüngliche Qualität nur eine begrenzte Zeit behalten. Das gilt nicht minder für VHS-C- und S-VHS-Kassetten.

Die Qualität von VHS-Kassetten lässt sich beeinflussen!

Selbst bei Idealbedingungen können Sie den Zerfallsprozess von VHS-Kassetten nicht gänzlich zum Erliegen bringen. Zum Glück gibt es mehrere Faktoren, mit denen sich die Qualitätseinbußen hinauszögern lassen. Nicht umsonst geben die Hersteller mit einer Haltbarkeit von 10 bis 35 Jahren eine sehr breite Zeitspanne an...

Der richtige Umgang mit VHS-Kassetten

Seltenes Abspielen von VHS-Kassetten

Wenn Sie die VHS-Kassetten nur wenig verwenden, dann

  1. schonen Sie das Gleitmittel, das den Videokopf schmiert und für die Bewegung des Magenbands entscheidend ist und
  2. vermeiden Sie Wärme, die dem Magnetband schadet.

Übrigens: Das Gleitmittel verändert sich im Laufe der Jahre auch dann, wenn VHS-Kassetten nur wenig im Einsatz sind. Auch ohne Ihr Zutun verdunst oder oxidiert es mit der Zeit.

VHS-Kassette vollständig zurückspulen

Selbst wenn es Ihnen auf Dauer lästig erscheint: Spulen Sie die Bänder Ihrer VHS-Kassetten immer zurück zum Bandbeginn, bevor Sie die Kassetten aus der Hand legen. Der Grund: Durch das Zurückspulen wird das Magnetband gleichmäßig gespannt und kann sich nicht deformiert. Mit der Zeit würden Sie an verformten VHS-Bändern keine Freude mehr haben: Sie verursachen beim Abspielen unter anderem unschöne Signalstörungen.

Aufrechte Lagerung von VHS-Kassetten

VHS-Kassetten stellen Sie am besten wie Bücher in ein Regal oder einen Karton. Das hat den Vorteil, dass

  1. die Spulen nicht vom Bandwickel rutschen und
  2. keine Knicke an den Bandrändern verursacht werden.

Magnetband der VHS-Kassetten nicht berühren

Absichtliches oder unabsichtliches Anfassen des Magnetbandes sollten Sie vermeiden, da es zu einem Signalverlust der VHS-Aufnahmen führen kann. Kratzer und Schrammen auf dem Band sind dabei ebenso schädlich wie Fingerabdrücke.

VHS-Kassetten nicht schütteln

VHS-Kassette

Stöße und Vibrationen schaden der Mechanik der VHS-Kassetten. Sind die Erschütterungen besonders stark, kann es sogar passieren, dass sich die VHS-Kassetten nicht mehr abspielen lassen. Die Aufnahmen sind dann für immer verloren.

VHS-Kassetten vor Fremdmagnetisierung schützen

Externe Magnetfelder beschädigen die Magnetbänder der VHS-Kassetten und löschen sie im schlimmsten Fall sogar. Lagern Sie daher Ihre VHS-Kassetten nicht in unmittelbarer Nähe von Elektrogeräten wie Fernsehern, Lautsprechern und Netzsteckern. Meist sind ein paar Zentimeter Abstand schon ausreichend. Die magnetische Strahlung der Erde, die ebenfalls zur Fremdmagnetisierung von VHS-Kassetten beiträgt, können Sie selbstverständlich nicht verhindern.

Falscher Lagerstandort für VHS-Kassetten

Achten Sie auf eine Umgebungstemperatur, die zwischen 11 und 17° C liegt sowie auf eine Lagerung mit möglichst wenig Sonnenlichteinfall. Wählen Sie einen ungünstigen Platz für die Aufbewahrung Ihrer VHS-Kassetten, werden die Kassetten die ihnen zugedachte Lebensdauer von 35 Jahre nicht erreichen.

Noch mehr setzt eine feuchte Umgebung den VHS-Kassetten zu. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist sogar der häufigste Grund dafür, dass VHS-Kassetten nicht lange halten. Denn durch Nässe wird das Magnetband porös, sodass sich ein klebriger Abrieb bildet. Eine Luftfeuchtigkeit von 30 bis 50 Prozent ist für VHS-Kassetten ideal.

Gerissenes Magnetband der VHS-Kassetten

Ist das Magnetband einer Ihrer VHS-Kassetten an- oder gar durchgerissen, können Sie

  1. es selbst reparieren oder
  2. die Reparatur einem Fachmann überlassen.

Entscheiden Sie sich dazu, die Reparatur des Bandes alleine durchzuführen, sollten Sie Handschuhe tragen und sehr vorsichtig sein – das Magnetband ist äußerst empfindlich.

Besser ist es jedoch, Sie überlassen die Reparatur der VHS-Kassetten einem Dienstleister. Er hilft Ihnen auch bei Bandsalat und geknickten Bändern.