VHS digitalisieren für Frankfurt

Sie haben noch alte VHS Kassetten zu Hause?

Sie haben noch alte VHS Kassetten zu Hause in Frankfurt und können diese nicht mehr anschauen, weil Sie keinen Videorekorder mehr besitzen? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie!

Wir digitalisieren Ihre VHS Kassetten – Sie können sich sicher sein, dass Ihr Filmmaterial bei uns in besten Händen ist. Wir wissen, wie viel Ihnen diese Erinnerungen bedeuten und genau aus diesem Grund gehen wir äußerst sorgsam mit Ihrem Material um.

Wir arbeiten unter höchstem Qualitätsanspruch und setzen alles daran bei der Digitalisierung Ihrer VHS ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Warten Sie nicht zu lange mit einer Digitalisierung - die Magnetbänder in Ihren Kassetten sind einem stetigen Verfall ausgesetzt. Sprechen Sie uns einfach an uns lassen Sie Ihre Erinnerungen von unseren VHS-Experten digitalisieren.

Super 8 Digitalisierung Berlin

Film-Retter Frankfurt
Gebührenfrei anrufen:
0800 34567 38
60599 Frankfurt am Main

Kostenloser Test in Frankfurt

Gratis TestSie möchten Ihre VHS Kassetten digitalisieren lassen, sich aber vorab einen Eindruck darüber machen, wie das Ergebnis am Ende aussehen wird? Dann sprechen Sie uns an, wir bieten Ihnen einen Gratis-Test.

So funktioniert’s: Sie schicken uns Ihr Material zu und wir digitalisieren eine Probeminute, die wir Ihnen dann per E-Mail zukommen lassen – ganz einfach und kostenlos.

Wenn Sie zufrieden mit dem Ergebnis sind, erteilen Sie uns dann eine Freigabe und wir digitalisieren Ihr restliches Material. 

Der Film-Retter Abholdienst für Frankfurt und Umgebung

Abhol-ServiceEinfacher geht’s nicht: Wir holen Ihren VHS-Digitalisierungsauftrag bei Ihnen zu Hause ab – direkt vor Ihrer Haustür.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail. Sie müssen keinen Schritt aus dem Haus machen, wir erledigen die Abholung Ihres Filmmaterials.

Die Pauschale für unseren Abholdienst beträgt 15,- €.

VHS digitalisieren bei den Film-Rettern

Unser Team besteht aus Experten, die sich um die Digitalisierung Ihrer VHS Kassetten kümmern. Wir arbeiten unter höchstem Qualitätsanspruch, damit wir für sie das Beste aus Ihren Filmschätzen herausholen können.

Sie müssen beim Digitalisieren von VHS auf DVD keine Qualitätsverluste befürchten. Wir optimieren Ihre Aufnahmen, reduzieren Filmrauschen und schärfen Ihr Material nach. So erzielen wir einen optimalen Bildeindruck.

Ihre Vorteile:

  • Professionelles Ergebnis – farbenfroh und kontrastreich
  • Der stetige Qualitätsverlust hat ein Ende
  • Sie können Ihre Aufnahmen ohne Videorekorder anschauen
  • Die digitalisierten Filme können platzsparender untergebracht werden

zufriedene Kunden

3.047

zufriedene Kunden

Tassen Kaffee

26.387

Tassen Kaffee

überspielte Minuten

122.465

überspielte Minuten

Meter Film

524.859

Meter Film

Frankfurt am Main

Frankfurt am Main ist mit seinem weltstädtischen Flair, den Wolkenkratzern, dem Flughafen und der EZB eine der Metropolen in Europa. Trotzdem wird die Stadt am Main mit fast 750.000 Einwohnern oft unterschätzt. Ein Grund, die Mainmetropole genauer unter die Lupe zu nehmen und die Stadt für sich zu entdecken.

Frankfurt für Kulturliebhaber

Frankfurt am Main hat einiges an Kunst und Kultur zu bieten:

Weltberühmt ist das Städel, ein Kunstmuseum am Mainufer mit wechselnden Sonderausstellungen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Etwa 800 Jahre Kunstgeschichte deckt der Bau aus dem späten 19. Jahrhundert ab und beherbergt über 100.000 Exponate sowie eine umfassende Bibliothek. Schlendert man weiter am sogenannten Museumsufer entlang, passiert man unter anderem das Liebighaus mit alten Plastiken, das deutsche Architekturmuseum, das Filmmuseum oder ein Museum, das Ikonen zeigt. Im Rahmen der Langen Nacht der Museen findet jedes Jahr im August das Museumsuferfest statt, das viele tausend Besucher anzieht und mit vielen Ständen und Attraktionen für jeden Geschmack etwas bietet.

Wer sich mehr für die Naturwissenschaften interessiert, sollte sich auf keinen Fall das Senckenbergmuseum entgehen lassen. Hier ist man auch richtig, wenn man mit Kindern Frankfurt besucht und einen regnerischen Tag überbrücken muss, denn die imposanten Dinosaurierskelette sind besonders bei Kindern beliebt. Aber nicht nur die Riesenechsen sorgen für Begeisterung, sondern auch Mitmachaktionen wie das Zeitrad, mit dem man die Geschichte unseres Planeten erkunden kann, oder diverse Sonderausstellungen, die immer wieder andere Aspekte der Naturkunde in den Blick rücken.

Literaturfans pilgern zum Goethehaus am Hirschgraben, wo der Dichterfürst 1749 geboren wurde. Eine Ausstellung informiert über den großen Deutschen, sein Werk und das Leben in Frankfurt im 18. Jahrhundert.

Will man den Abend auch noch kulturell anspruchsvoll ausklingen lassen, ist ein Besuch in der Alten Oper genau das Richtige. Die Inszenierungen sind meist von sehr guter Qualität und das Programm bunt gemischt: Von Ballettaufführungen über klassische Opern bis hin zu Musicals ist für jeden Geschmack etwas im Spielplan.

Wem der Sinn mehr nach moderner Popmusik steht, kann ein Konzert in der Commerzbank-Arena, auch bekannt als Waldstadion, besuchen. Künstler wie Billy Joel oder Depeche Mode haben sich hier schon die Ehre gegeben.

Auch die Jahrhunderthalle hat einen vielseitigen und interessanten Veranstaltungskalender. Hier gastierten unter anderem Lady Antebellum, Status Quo, Howard Carpendale oder auch Musicals wie ABBA Gold.

Frankfurter Lebensgefühl

Frankfurt am Main ist eine lebendige Stadt, die aber auch Wert auf Gemütlichkeit legt. Besucher sollten daher im Frühling in eines der vielen Lokale einkehren und die berühmte Frankfurter Grüne Soße, die schon Goethes Leibspeise war, probieren. Die dickflüssige Soße aus Kräutern wird traditionell mit Pellkartoffeln und hartgekochten Eiern gereicht. Dazu passt hervorragend der ebenso berühmte Frankfurter Apfelwein, ein alkoholhaltiges, leicht säuerliches und prickelndes Getränk, das ausgezeichnet erfrischt.

Nach einem Einkaufsbummel über die Zeil mit ihren vielen Läden, Boutiquen und der Mall „My Zeil“ kann man in eines der Cafés einkehren und den Frankfurter Kranz, eine Torte mit Buttercreme und Krokant, probieren.

Zur Weihnachtszeit ist der Weihnachtsmarkt am Römer, dem Rathaus der Stadt, der Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische und hier werden natürlich Bethmännchen und Brenten verkauft, süße Leckereien, die perfekt in die besinnliche Jahreszeit passen.

Der Frankfurter Flughafen

Als einer der Drehkreuze im europäischen und weltweiten Flugverkehr ist der Frankfurter Flughafen ein riesiger Verkehrsknotenpunkt mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie.

Die Faszination Flughafen kann man zum einen von der Besucherterrasse aus erleben, wo man die A380, das größte Passagierflugzeug der Welt ebenso bestaunen kann wie kleine Propellermaschinen. Zum anderen kann man aber auch an Rundfahrten teilnehmen, bei denen man kleine oder größere Einblicke in den Betrieb bekommt und so zum Beispiel auch der Flughafen-Feuerwehr einen Besuch abstatten kann.

Der Flughafen ist gut mit der S-Bahn vom Hauptbahnhof aus zu erreichen und bietet auch die Möglichkeit eines Einkaufsbummels und natürlich kann man Gerichte aus aller Welt an diesem internationalen Flughafen verkosten.

Veranstaltungen in Frankfurt am Main

Der Veranstaltungskalender der Stadt am Main ist gut gefüllt und das ganze Jahr über ist etwas los.

Die Frankfurter Messe sorgt dafür, dass das ganze Jahr auf dem zentral gelegenen Areal etwas los ist, aber besonderes Highlight ist natürlich jedes Jahr Mitte Oktober die Buchmesse, die vielen tausend Besucher anzieht und alles rund um das Lesen präsentiert. Jedes Jahr zeigt sich außerdem ein spannendes Gastland in literarischem Licht, das schon gleich Lust auf die nächste Schmöker- und Entdeckertour macht.

Ebenfalls das ganze Jahr über locken der Palmengarten, eine botanische Anlage in der Stadt, und der Zoo mit Events für Groß und Klein, zum Beispiel mit nächtlichen Besuchen, Tierfesten und vielem anderen.

Für Sportliche gibt es im Sommer den Mainova-Ironman ebenso zu bestreiten wie die Frankfurter Radrennen für unterschiedliche Altersklassen und Profis und Amateure.

Für die Genießer gibt es im August das Apfelweinfest, das mit einer Vielfalt des spritzigen Getränks aufwartet und zugleich natürlich auch andere kulinarische Genüsse auf den Tisch bringt.

Im Dezember wird es dann besinnlich in Frankfurt mit dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt vor dem Römer, einem Gebäudekomplex aus dem 15. Jahrhundert, der mittelalterlichen Charme in der modernen Stadt verbreitet.

Die beste Reisezeit und Tipps

Die Mainmetropole ist eigentlich zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, aber im Sommer kann es in der Stadt sehr warm werden und wer es ruhiger mag, sollte sich den Frühling oder Herbst für einen Besuch am Main reservieren. Auch der Winter legt seinen eigenen Zauber über die Stadt, in der es dann etwas ruhiger und besinnlicher zugeht.

In der Mainmetropole gibt es selbstverständlich große Hotelketten, in denen man bei gewohntem Standard übernachten kann, aber auch kleinere und individuelle Unterkünfte, zum Beispiel im italienischen Stil oder in einem hübschen Fachwerkhaus, kann man wählen.

An- und Abreise sind durch gute Verkehrsanbindungen über den Hauptbahnhof, den Frankfurter Flughafen und die Autobahnen BAB 3, 661, 5 und 66 gesichert. Während der morgendlichen und abendlichen Rushhour kann es allerdings zu Staus und Behinderungen auf den Straßen kommen.

Wer die Stadt und ihre Umgebung entspannt erkunden will, kann einfach ein Ticket für eines der vielen Ausflugsschiffe lösen, die die Skyline der Metropole auf neue Art erlebbar machen. Auch ein Rundflug über die Stadt mit ihren Wolkenkratzern ist möglich. 

Ausflüge in die Umgebung

Wem es in der Stadt doch zu hektisch zugeht, der kann leicht mit der S-Bahn oder den Regionalbahnen sowie dem Auto oder sogar dem Fahrrad aus der Metropole für einige Stunden flüchten. Am Main entlang kann man entspannt radeln, während die Bahn Ausflüge nach Wiesbaden, die hessische Landeshauptstadt, Mainz, die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt oder in den malerischen Rheingau, zum Beispiel nach Rüdesheim, ermöglicht.

Vom Main aus ist auch das UNESCO-Weltkulturerbe Mittelrhein mit seinen romantischen Burgen und Weinbergen gut zu erreichen. Der Taunus lockt mit seinen grünen Hängen zu Spaziergängen und Wanderungen und hübschen Städtchen wie Taunusstein oder Eppstein.

Auch der Opelzoo, eine gute Alternative zum Frankfurter Zoo, ist nicht weit entfernt.